Samstag, 28. April 2012

Feuer und Stahl

An diese beiden Dinge habe ich heute denken müssen als ich diese AMC gewerkelt habe. Ein warmes Orange bei der flauschigen Wolle hat mich an Feuer erinnert und die Perlen in verschiedenen Grautönen und Walzenform waren für mich als Gegensatz dazu reizvoll und ich habe spontan an Stahl gedacht.


Schade, dass das warme Orange auf der Karte im Foto nicht so gut rüber kommt. Ich habe bei der Karte wieder ein wenig mit meiner Filzmaschine probiert. Und als ich so beim Nähen des Randes war, hatte ich die Idee, diese Karte zu verschenken:

Hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar 
und Ihr hüpft in den Lostopf.
Ihr habt Zeit bis zum 06.05.2012 24:00 Uhr.
Am Montag (07.05.2012) werde ich dann auslosen
und die Karte versenden.

Heute war auch Post von Fliegenpilzchen im Kasten. Schaut nur die wunderschöne AMC an:


Im Original ist sie noch viel schöner! Vielen lieben Dank dafür, ich bin total begeistert!

Und dann natürlich noch weitere zwei Häuser (Nummer 118 und 119):



Bis bald
Eure anolisl!

Donnerstag, 26. April 2012

Einige Kleinigkeiten...

... möchte ich Euch heute zeigen. Jeden Tag nähe ich fleißg ein Stück weiter an meinem PP-Block mit Harry Potter. Inzwischen habe ich Augen, Mund und Haare geschafft. Das Schlimmste ist also getan. Nun fehlen noch die Randstücken mit Ohr usw..

Und so als Entspannung nach der "Pflicht" habe ich vier Blöcke  mit der Maschine gequiltet im Stil des Zen Quilting. Die Idee habe ich aus einem Buch darüber, die Muster habe ich selbst "verteilt" - mich also nicht an die Vorlage gehalten.





Die Blöcke sind (zurechtgeschnitten ) ca. 20cm x 20cm groß.

Durch Zufall bin ich über dazu passenden Apfelstoff gestolpert und so wird ein kleiner Wandbehang draus.

Mit Fliegenpilzchen habe ich für diesen Monat wieder einen AMC-Tausch verabredet. Am Montag ging diese Karte auf ihre Reise (und sollte eigendlich schon angekommen sein):


Sie ist auch im Stil des Zen Quilting gearbeitet. Mir gefällt die Art sehr gut und ich werde mich sicher noch weiter daran versuchen.

Im Patchwork- und Quiltforum habe ich auch am AMC-Monatstausch teilgenommen. Meine Karte ging in die Schweiz zu Gysmo. Ihr habe ich auch das Foto zu verdanken - ich hatte es (mal wieder) vergessen:


Ich habe ein wenig mit Wolle, bemalter Seide und meiner Filzmaschine experimentiert. Bei der Karte sind nur die Perlen und der Rand genäht, alles Andere ist an-/ aufgefilzt. Eine wunderschöne Technik. Allerdings werde ich noch sehr viel üben und experimentieren müssen um die vielfältigen Möglichkeiten zu nutzen.

Und natürlich dürfen auch heute nicht die Bilder der aktuellen Häuser fehlen. Hier sind also Haus Nummer 115 bis 117:




Bis bald
Eure anolisl!

Montag, 23. April 2012

Mein kleiner Quilt ist fertig

Mein kleiner Quilt (Kniedecke, 1,30m x 1,10m) ist fertig. Letzte Woche abends habe ich ihn gequiltet und Sonnabend früh dann endlich das Binding angenäht.


Ich habe das strenge geometrische Muster mit Schlingen und Wellenlinien auflockern . Gequiltet habe ich mit rot-schwarzem Farbverlaufsgarn (in den schwarzen Streifen), mit schwarzem Garn (in den dreifarbigen Blöcken) und mit hellgrauem Garn (rot-schwarzer Rand). Ich wollte, dass man das Muster sieht (einschließlich aller kleinen Macken ).


Außerdem habe ich "versprochen", die Motiv-Stoffe für meinen Geburtstags-Musikquilt  einmal näher zu zeigen:




Im Moment ruht das Projekt ein wenig. Ich will ja Notenlinien und Noten usw. quilten. Dabei hatte ich die Idee, nicht nur irgendwelche Phantasienoten zu quilten sondern einen Musiktitel als Vorlage zu wählen. So habe ich mir Yesterday von den Beatles ausgesucht. Mein Cousin mag die Beatles und den Titel finde ich zum 60. schon ein wenig passend. Die Noten sind bestellt und sollen in den nächsten Tagen da sein - dann geht es weiter.


Mit Anke hatte ich einen AMC-Tausch verabredet. Als Thema haben wir "Kreatives Chaos" gewählt. Ihre Karte ist schon lange da:


Sie hat Stoff, Wolle und Knöpfe zu einer Karte vereint - ganz so, wie es öfter auf unseren Nähtischen aussieht. Mir gefällt die Karte sehr gut! Vielen, lieben Dank! 


Auf meine Karte musste sie lange warten. Ich hatte sie zwar fertig, habe aber über Ostern und den ganzen Trubel vergessen, sie abzusenden :-( . Und dann habe ich auch noch das Foto vergessen (mache ich leider öfter bei AMC´s). Anke war so lieb, mir zu erlauben, ihr Foto zu mopsen :-) :




 
Ich habe an des "Chaos" in der Natur gedacht und so tummeln sich auf meiner Karte Marienkäfer, Ameisen, Schmetterline und Tautropfen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht an ihr zu werkeln!
 
Zur Zeit nähe ich, vielmehr trenne ich an einen Harry-Potter-Block in Paper Piecing. Leider gibt es keinen richtigen "Schnitt" für den Block sondern "nur" diese Abbildung. Den unteren Teil mit Anzug und Krawatte habe ich fertig, ebenso einen Teil der Haare. Die Mundpartie habe ich heut viermal genäht und das auch mit Trennen usw. aber nun ist sie auch fertig. Ich darf nicht daran denken, dass ich bis zum Wochenende fertig sein muss. Es ist schon erstaunlich, zu was Frau sich freiwillig verpflichtet (grenzenlose Selbstüberschätzung).
 
Außerdem muss ich Euch noch sechs neue Häuser zeigen, Nummer 109 bis 114:
 






Und natürlich möchte ich es nicht versäumen maedcheus auf meinem Blog zu begrüßen!

Bis bald
Eure anolisl!
 



Dienstag, 17. April 2012

Ein Urlaubstag wird zum Nähtag

Ich hatte heute einen Tag Urlaub. Ich muss bis Ende Mai meinen Resturlaun aus dem letzten Jahr noch "verbrauchen" und so habe ich zur Zeit ab und an mal frei. Heute hatte ich mir ganz fest vorgenommen, das Top für den Geburtstagsquilt zum 60. fertig zu machen. Heute früh hatte ich 5 fertige Blöcke und 24 angefangene Blöcke. Das Top soll aus 54 Blöcken (6 x 9 Blöcke) bestehen. Also habe ich mich ran gemacht. Gegen Mittag wurde mein Vorhaben jäh unterbrochen. Der Postbote klingelte und brachte meine Filzmaschine. Da wurde mein Durchhaltevermögen auf eine harte Probe gestellt. Doch ich bin eisern geblieben und habe mein Top weitergenäht. Um 17:30 Uhr war ich dann endlich am Ziel:



Das Top ist fertig und ich muss nun Vlies und Rückseitenstoff besorgen. Über das Quiltmuster habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Ich werde warscheinlich Notenlinien quilten und dann Notenschlüssel und Noten darauf Freihand-Quilten.

Dann habe ich doch noch ein wenig mein neues Maschinchen ausprobiert. Doch ich werde mir noch Untergrundstoff und einige Zutaten besorgen und dann kann es richtig losgehen!

Und hier noch die Häuser Nummer 107 und 108:


Ich möchte noch zwei Neue auf meinem Blog begrüßen! Liebe di und Big Mama schaut Euch um, ich hoffe Euch gefällt mein Augenfutter.

Bis bald
Eure anolisl!

Sonntag, 15. April 2012

Ein produktives Wochenende ...

... ist fast vorbei. Die letzten zwei Wochen war unsere Tochter zu Besuch. Gestern hat sie mein Mann wieder nach Hause gebracht. Ich bin zu Haus geblieben und so hatte ich viel Zeit zum Nähen und Ausprobieren.

Im www bin ich über Zentangles gestolpert. Laut dem Kreativ-Lexikon sind:

"Zentangle = Gekritzel
Wer kennt das nicht, das vor sich hin Gekritzel beim Telefonieren, in der Schule oder generell beim Gelangweilt oder auch Hochkonzentriert sein - das wahllose vor sich hinmalen ist Zentangle. Wahre Meisterwerke entstehen auf diese Art, effektvoll und ausdrucksstark.

Zentangle ist einfach, entspannend und lässt schöne Bilder von sich wiederholenden Mustern entstehen. Es ist eine faszinierende neue Kunstform. Es erhöht Fokus und Kreativität. Zentangle liefert künstlerische Zufriedenheit und verbessert das persönliche Wohlbefinden. Zentangle findet man in allen Alters- und Interessengruppen."

Ich war total fasziniert von den Zeichnungen obwohl ich so garnicht zu den "Kritzelern" gehöre. Dann bin ich auch noch über ein Büchlein gestolpert in welchem dieses Gekritzel gequiltet wird. Da war meine Neugier endgültig geweckt und ich habe den freien Nachmittag gestern genutzt, um mich auszuprobieren.

Zuerst habe ich auf weißem Stoff mit schwarzem Garn gequiltet:


Dann wird das Ganze mit schwarzen Stoff-Stiften noch verfeinert. Die hatte ich allerdings nicht und so war ich kreativ und habe schwarze Perlen und Pailletten aufgenäht. Zum Schluss noch ein schwarzes Binding und fertig war das Probestück:


Im Original sind rechts oben noch einige Flächen schwarz ausgemalt. Das fehlt irgendwie ein wenig und so werde ich morgen mal nach schwarzer Stoffmalfarbe Ausschau halten.

Mein drittes LiBellchen war ein Auftragswerk. Die Form, den Stoff und die Deko hat meine Tochter ausgesucht. Die Arbeit hat sie mir überlassen. Es war bei ihrer Abfahrt gestern Mittag noch nicht fertig und so wird sie es erst Anfang Mai erhalten aber zeigen kann ich es ja schonmal:


Dann habe ich noch das Top für eine Kniedecke für mich genäht. Die Farbwahl ist diesmal nicht typisch für mich, gefällt mir aber supergut:


Ich hatte nicht so den rechten Platz zum Fotografieren und so liegt sie auf dem leeren Hasenkäfig (da wohnen die Zwergkaninchen meiner Tochter immer im Urlaub drin). Hier noch ein besseres Foto vom Muster:


Morgen werde ich hoffentlich zum Quilten kommen. Bin gerade bei der Ideenfindung für das Muster.

Ja und die Bauarbeiter waren in den letzten Tagen auch aktiv. Haus Nummer 104 vom Freitag ist noch relativ normal:


Gestern haben die lieben Bauleutchen nicht aufgepasst und Haus Nummer 105 ist von "Ungeziefer" befallen:


Und heute haben sie den Vogel abgeschossen: sie haben ein Strick-Haus produziert:


Mal sehen, was denen noch so einfällt!

Bis bald
Eure anolisl!

Donnerstag, 12. April 2012

Ein musikalisches Kissen ...

... war mein Ostergeschenk an meine Tochter. Allerdings sollte sie sich die Stoffe selber aussuchen. Gestern waren wir nun in Weimar im Stoffladen und sie hat sich orangen und grünen marmrierten Stoff ausgesucht. Den "Schnitt" hat sie auch festgelegt:


 Und was ist daran nun musilakisch ?
Das "Innenleben"! Im Inneren sind zwei kleine Lautsprecher. An der Seite führt das Kabel mit dem Stecker raus und nun kann ein MP3-Player oder ähnliches angeschlossen werden und schon kann man Musik hören ohne dass sie Ohrstöpsel beim Liegen auf der Seite drücken! Die Lautsprecher sind extra für Kissen gemacht und haben keine Ecken und sind recht flach. Ich habe sie so in Taschen im Kissen gebaut, dass man es von außen nicht sieht, die kleinen Lautsprecher samt Kabel und Stecker aber zum Waschen raus genommen werden können:

 



Außerdem habe ich inzwischen ein weiteres LiBellchen produziert:




Leider kommen die Farben nicht so gut raus. Die Schmetterlinge sind schwarz und die dunklen Pailletten sind wunderschön frühlingsgrün. Diesmal habe ich genau meine Farben genommen!


Außerdem ist inzwischen mein letztes Geburtstagspäckchen angekommen. Susanne aus dem PQF hat ein zweites Paket losgeschickt nachdem das Erste irgendwo verschollen ist! Und schaut nur, was für schöne Dinge sie mir eingepackt hat:





Vielen lieben Dank für Deine doppelte Mühe, liebe Susanne. Du hast mir eine Rießenfreude gemacht!


Außerdem sind inzwischen die Häuser 101 bis 103 fertig geworden:






Bis bald
Eure anolisl!

Montag, 9. April 2012

Das 100. ...

... Haus wurde heute gebaut! Meine Bauarbeiter waren wie vom Affen gebissen ... haben Geldscheine als Mauerwerk genommen und auch gleich noch ein Feuerwerk veranstaltet:


Außerdem muss ich auch noch die Häuser 98 und 99 zeigen:




Im Patchwork- und Quiltforum habe ich an einem Muffin-Swap teilgenommen. Natürlich haben wir keine gebackenen Kuchen getauscht sondern Blöckchen mit Muffins drauf. Ich habe folgende neun Muffins produziert:










Im Tausch habe ich folgende Muffinblöckchen (zum Teil mit lieben Beigaben) bekommen:

von Sieglinchen:

von Dosy:

von Stephanie:

von Stickmaus:

von Nähnadel:

von bone:

von midwife17:

von Gysmo:

Außerdem wurde ich im Forum mit einem neuen Virus infiziert: LiBellchen! Allerding habe ich mir bisher das Buch nicht gekauft. Ich habe mich auf eigene Faust versucht und heute mein erstes LiBellchen genäht und verziert. Allerdings habe ich nicht gestickt (mir war heute nicht so) sondern Perlen und Pailletten aufgenäht:



Irgendwie ist es ganz anders als mein sonstiger "Stil" aber mir gefällt es sehr gut und ich bin auch ein wenig stolz darauf :-)  !

Bis bald
Eure anolisl!