Mittwoch, 29. Mai 2013

100

eingetragene Leser! Wow! Was für eine Zahl! Da habe ich vor 18 Monaten nicht dran gedacht, dass dieser Blog so eine Entwicklung nimmt!

Das ist für mich der Anlass, eine kleine Verlosung zu starten - es wird ein "offenes Geheimnis"!

"offen" weil ich gleich verrate, was: Es sind vier Stücke Patchworkstoff.

"Geheimnis" weil der Stoff noch nicht bei mir angekommen ist. Ich habe ihn in den USA bestellt und warte nun selber ganz gespannt auf seine Ankunft. Das wird aber sicher noch zwei bis drei Wochen dauern. 

Ihr dürft also gespannt sein! 

In den Lostopf kommt, wer unter diesem Post bis zum 08.06.2013 einen Kommentar hinterlässt. 

Dienstag, 28. Mai 2013

Say it with flowers!

Heute ist "mein Tag" bei dem Blog-Hop "Say it with flowers!" ...

... und mein Beitrag dafür:


Ich habe den Doodle-BOM von Christine Pollhaus in meiner Farbe umgesetzt - einem richtig schönen Maigrün. Dazu habe ich noch kleine grüne Perlen, Perlentropfen und Glasherzen aufgenäht und das Ganze mit Farbe und Stiften verziert:


Mir gefällt es sehr gut!

Und hier könnt ihr heute weitere Blumen bewundern:

May 28th

Auf dem Blog von Carol könnt ihr alle Teilnehmer des Blog-Hops sehen. Klickt euch mal durch - es lohnt sich!

Montag, 20. Mai 2013

60 Teile

... für einen 10 x 10 Inch-Block:


Genäht habe ich ihn für den Bee-Swap im PQF. Tienchen hat sich Sterne von uns gewünscht. Im EQ7 bin ich dann auf dieses Muster gestoßen, genannt "nine by six". Ihn zu nähen war eine kleine Herausforderung aber ich habe "gesiegt".

Paule hat nun auch Bekleidung ...

und muss sich nicht mehr schämen:





Die Hose war recht schnell genäht. Bei der Shirtjacke bin ich bald verzweifelt. Ich habe noch nie mit BW-Jersey genäht und so war das eine rechte Herausforderung für mich. Genäht habe ich sie aus einem hellgelben Damenschlüppi - (aus Omas Erbe, neu und damals viel zu schade zum Wegwerfen). Da die Jacke keinen Kragen hat, wollte er unbedingt ein Tuch für den Hals und bei den Schuhen war er auch recht zickig. Das erste Paar gefiel ihm gar nicht (grüne Stiefeletten, auch etwas groß geraten) und so habe ich weiter getüftelt und nun scheint er damit ganz zufrieden zu sein. Er möchte noch einen Ohrring - doch er hat noch nicht das Rechte gefunden.  Damit er bequem sitzt hat er gleich noch ein Kissen bekommen (gestern saß er auf dem Nadelkissen).

Insgesamt war es eine ganz schöne Fitzelarbeit und gestern war ich mir sicher, er bleibt ein Einzelkind ... doch mal schauen - es macht doch ganz schön Spaß so einen Gesellen zu werkeln.

Sonntag, 19. Mai 2013

Doppelter Teilerfolg

Gestern Abend war ich noch echt fleißig und habe alle Himmels-Hexagons fertig gemacht ... war dann aber zu müde, sie noch auszulegen. Das habe ich dann heute morgen nachgeholt:


Nun muss ich "nur" noch alle Teilchen zusammen nähen - allerdings nicht heute!

Heute habe ich mich dem kleinen Kobold gewidmet und nun sitzt er etwas hochnäsig aber auch verschämt auf dem Sessel:



Leider habe ich es nicht mehr geschafft, ihm etwas zum Anziehen zu nähen ... und nun schämt er sich ein wenig. Aber ich werde ihm für die Nacht eine kleine Decke geben und dann wird es schon gehen.

Bei dem Kobold hat es mir am Meisten vor dem Kopf gegraut allerdings muss ich nun sagen, der was gar nicht so schlimm. An den Fingern wäre ich fast verzweifelt und habe schon echt überlegt, ihm Fausthandschuhe anzuziehen ... aber das wäre ihm sicher nicht recht gewesen ;-) .

Samstag, 18. Mai 2013

Und noch etwas andres

Gern stöbere ich bei Gesche auf dem Blog. Ich bin total fasziniert von ihren Kobolden. Nachdem ich mir die kleinen Kerlchen schon länger angeschaut hatte, bin ich mal zur Seite von Ute Vasina und habe dort weitergestöbert. Und ihr ahnt es ja schon, ich habe mir die Anleitungs-CD von "Peter the Pack Rat Troll" bestellt. Nun lag sie schon einige Zeit und ich habe mich nicht ran getraut. Doch vor ca. einer Woche habe ich dann doch mit dem Kopf angefangen und soweit bin ich jetzt:




Noch ist er "oben ohne" ... aber das wird schon.

Außerdem bin ich im Forum über die Anleitung zu kleinen Täschchen gestolpert und natürlich musste ich sie ausprobieren:


Die gehen wirklich schnell und sind total niedlich!

Nun stichle ich weiter Hexagons ...

Donnerstag, 16. Mai 2013

Mal etwas anderes

Heute möchte ich euch mal etwas anders zeigen.

Am Sonntag war ich mal wieder im Auenhof Posterstein zum Druck-Kurs. Ich habe mich mal wieder mit Linolschnitten beschäftigt. Diesmal habe ich eher "Abstraktes" geschnitten und gedruckt:

 

 

Es war ein toller Tag in schöner Gesellschaft. Zwischendurch habe ich mit Betty (Pächterin des Auenhofes) einen sehr interessanten Schwatz gemacht ... und nun kann ich zum Tag der offenen Gärten (01.06.2013) einige meiner Quilts bei ihr zeigen - toll, nicht wahr?

Außerdem haben mich zwei weitere Blöckchen zu meinem Afrika-Quilt erreicht:



Siend die nicht traumhaft schön??? Dabei lagen jeweils noch einige Stöffchen. Vielen Dank an Dosy und quiltev aus dem PQF.

Außerdem sind nun auch alle meine POTC-Blöcke von meinen fleißigen Bienchen zurück und gestern habe ich sie mal draußen bei "Natur-Licht" fotografiert:


Eigendlich wollte ich für den Rand den gelben Stoff nehmen aber nun möchte ich ihn doch dunkelgrau machen - man sieht auf dem Foto deutlich, dass es so besser wirkt.

Abends habe ich noch ein paar kleine Hexis genäht - doch es fehlen immer noch eine ganze Menge. Außerdem habe ich ein wenig gedoodelt - das gibt es aber erst am 27. Mai zu sehen.

Freitag, 10. Mai 2013

"Nur" noch 100

Nun fehlen "nur" noch 100 hellblaue Hexies für den Himmel:


Allerdings befürchte ich, das wird nun etwas "langweilig" aber ich bleibe dran - versprochen!

Außerdem habe ich noch diese kleinen Dingelchen gewerkelt:


sloeber aus dem PQF hat mir beim Mega-Nähwochenende dieses keinen Chip-Taschen gezeigt und verraten, woher sie die Einkaufswagen-Chips hat (natürlich von dem großen Auktionshaus). Nun nähe ich immer mal zwischendurch so ein kleines Täschchen aus Stoffrestchen.

Außerdem ist meine kleine Eule für nini angekommen:


Sie hat mich erst beim Mega-Nähwochenende auf diese Eulen gebracht. Sie hatte mich gebeten, ihr eine zu sticken, da sie selbst keine Sticki besitzt und nun hat sie diese Seuche bei mir ausgelöst.

Nun werde ich mich an das Zuschneiden der Himmel-Teile machen (das ist zumindest leiser als Eulen zu sticken ;-)  )..

Donnerstag, 9. Mai 2013

36 Teilchen weiter


Heute bin ich nur zu ein paar Hexies gekommen und so schaut das Bild nun aus:


Außerdem habe ich meine Sticki noch ein wenig beschäftigt:


Nun stichle ich noch ein wenig weiter.

Montag, 6. Mai 2013

298 Hexagon

Mein neuestes Projekt benötigt 298 bezogene Hexagons.

Doch von Anfang an: Sunshine aus dem PQF hat mich auf das Buch "Quilts from Grandmother's Garden: A Fresh Look at English Paper Piecing" aufmerksam gemacht. Ein wunderbares Buch! Ich habe mich sofort in den Quilt "Cattails and Butterfkies" verliebt - hier einmal die Abbildung aus dem Buch:


Ich werde 1/2 Inch-Hexagons verwenden.

Für den unteren Teil habe ich bei meiner Tochter schon Hexagons gefertigt und mal auf Filz ausgelegt:



Die Teile für die Schmetterlinge und die Rohrkolben sind auch schon bezogen und alle Teile für das Gebüsch am Ufer sind zugeschnitten und warten nur darauf, genäht zu werden. Dann fehlen "nur" noch 100 hellblaue Hexagons für den Himmel ;-) .

Nun werde ich noch ein wenig weiter sticheln.

Sonntag, 5. Mai 2013

Schon wieder eine Eule

Beim Nähwochenende hat mich Nini aus dem PQF gefragt, ob ich ihr eine Eulen-Handy-Hülle mit meiner Sticki machen würde. Sie hat diese auf auf Kerstins Blog gesehen. Mir gefallen diese kleinen Kerle auch sehr gut und Kerstin war so lieb und hat mir die Bezugsquelle für das Stickmuster genannt und natürlich musste ich auch gleich ausprobieren, ob meine Sticki ... oder besser gesagt ich ... das fertig bekommt. Nach einer Stunde gemeinsamer Arbeit ist das Probestück fertig:


Es hat genau die richtige Größe für mein Handy und somit ist es auch bereits eingezogen:


Die kleine Tasche ist komplett mit Volumenvlies und Innenfutter. Es gibt keine "offenen" Nahtzugaben und nur eine kleine Naht am Innenfutter muss man mit der Hand zunähen. Ich bin total erstaunt und überrascht, was man so mit einer Stickmaschine alles zaubern kann.

Der kleine Geselle bekommt sicher bald noch Geschwisterchen ;-)  .

Verwandlung

Beim Gruschtwichteln beim Mega-Nähwochenende im Spessart war dieser "Rohling" zu vergeben. Er hat bei mir vorerst ein neues zu Hause gefunden. Ich weiß nicht, wer ihn in den "Wichteltopf" gepackt hat.


Das Windmühlenmuster gefällt mir gut aber irgendwie war das Deckchen für mich nicht ganz stimmig. Der Karostoff am Rand war mir zu unruhig und so habe ich ihn abgetrennt. Vom Rückseitenstoff in beige (ich hatte keinen da) habe ich einen neuen Rand angenäht und dann mit dunkelrotem Garn gequiltet. Zum Schluss noch ein dunkelrotes Binding drum und fertig ist die kleine Decke:


Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Das schöne Windmühlenmuster ist nun kein Ufo mehr. Ich hoffe, es gefällt auch der ehemaligen Besitzerin.

Samstag, 4. Mai 2013

Wieder zu Hause


Vorhin sind wir wieder zu Hause angekommen und natürlich wollte ich mein Versprechen von gestern einhalten und euch Bilder zeigen ... ABER ES GING NICHT!

Eine Weile habe ich das www abgesucht und den Hinweis erhalten, dass auch andere Blogger dieses Problem in den letzten Tagen hatten außer sie haben Google-Chrome als Browser verwendet. Also habe ich das probiert und siehe da - ich kann wieder Bilder laden. Ich finde das so recht doof aber anders geht es im Moment nicht - leider.

*meckermodusaus*

Nun also die versprochenen Bilder ... zuerst ein Foto meiner AMCs, die diesen Monat auf die Reise gingen:


Die Vogelhäuschen-Karten gingen an sunshine aus dem PQF, an Fliegenpilzchen und eine an Manu.


Aus dem Tausch im Forum habe ich von bastet einen sehr schöne Frühlingskarte bekommen:



Und von Manu kam diese wunderschöne Karte mit der tollen Stickerei bei mir an:



Außerdem möchte ich noch meine neue Begleiterin zeigen:


Die Tasche ist letztes Wochenende beim Mega-Nähwochenende des PQF im Spessart entstanden. Sie ist nicht so sehr groß (25cm hoch, 30cm breit) und wird mit einem KamSnap geschlossen (den ich unter dem Jojo versteckt habe). Ich habe keine Innentaschen genäht, sie soll nur für mein "kleines tägliches Gepäck" sein. Die Jojos sind noch mit Perlen bestickt.




Die Tasche habe ich in den letzten Tagen ausführlich "getestet" und für sehr gut befunden ;-) .

Außerdem sind noch ein kleines Deckchen und ein Kellerfaltentäschchen entstanden. Doch diese muss ich erst noch fotografieren.

Außerdem habe ich noch ein Geburtstagsgeschenk gewerkelt. Ich habe eine Rundablage genäht, dazu passend noch ein Scherentäschchen und ein kleines Nadelkissen:


Im Deckel ist eine kleine Tasche integriert, ich habe probehalber mal Nähgarn rein getan.

Auf den Deckel habe ich eine Patchwork-Nähmaschine gestickt. Die Beschenkte liebt auch Patchwork.


Hier nochmal eine Seitenansicht. Die Dose ist ca. 20cm hoch und kann eine ganze Menge Handarbeitszeug aufnehmen.