Montag, 30. September 2013

Tag 8 Taschen-Sew-Along bei Schnabelinas Welt

... und ich habe aufgeholt und bin auf dem aktuellen Stand *freu freu*.

Der äußere Taschenkörper ist inzwischen zusammen gesetzt:

 von vorn

 von hinten

etwas verknautscht, von der Seite

Und die heutige Aufgabe, den Reißverschluss vorbereiten, habe ich auch erledigt:


Und dann habe ich gleich noch eine kleine "Zusatzaufgabe" erledigt. Ich habe den KamSnap für die Tasche auf der Rückseite nach dem Tutorial von Schnabelinas Welt mit passendem Stoff bezogen:


Nun hoffe ich, dass ich morgen recht weit komme, am liebsten bis zum Ende. Mittwoch früh fahren wir für einige Tage zu unserer Tochter und ich möchte die Tasche gern mitnehmen.

Samstag, 28. September 2013

Herbst Mystery und Taschen-Sew-Along

Bei beiden projekten bin ich heute weiter gekommen ... aber nicht fertig.

Heute hat RoteSchnegge den 3. Teil des Mystery veröffentlicht. Es waren die Schritte bis zum fertigen Top. Da ich nur 9 Blöcke für eine Mitteldecke genäht habe, bin ich mit dem Top fertig:


Doch nun bin ich etwas ratlos ... wie soll ich quilten??? Also werde ich erstmal drüber schlafen ... kommt Zeit, kommt Rat!

Auch mit der Tasche habe ich weitergemacht ... bin aber nicht ganz "auf Stand" - heute waren erstmal andere Dinge angesagt. Morgen geht es weiter.



Donnerstag, 26. September 2013

Weiter geht es mit der Tasche

Heute war die kleine Tasche von der Rückseite dran. Ich musste ein wenig improvisieren, der gepunktete Stoff ist (natürlich - gestern erst bestellt) noch nicht da ... und doch liegt sie vor mir:


Ich habe für das Innenfutter einen anderen, farblich passenden Stoff genommen und so reichte das letzte Restchen des gepunkteten Stoffs. Es sind ja eigendlich zwei Taschen - eine mit Reißverschluss und eine Einstecktasche hinter dem RV-Täschchen. Nun warte ich gespannt ... auf meinen Stoff und das nächste Stück der Anleitung.

Auüßerdem hatte heute die Postfrau für mich einige Dinge ...

... zwei Pakete für den Blog-Adventskalender ... schaut mal, wie fröhlich-gestreift das eine war:


... und einen dicken Umschlag aus den USA mit 4 x je 1 Yard Batikstoff:



Mittwoch, 25. September 2013

So dies und das ...

... habe ich heute für euch.

Eine Stofflieferung aus den USA ist angekommen und ich habe nun den Hintergrundstoff für meine gelieselten ClamShels:


Es ist mal etwas Anderes und mir gefällt es gut. Ich werde nun also eine ganze Menge gepunkteter ClamShels nähen.

Dann möchte ich euch ein weiteres Handnähprojekt zeigen. Im Patchwork- und Quiltforum nehme ich an einem Bee-Swap Teil und die Bienchen haben für mich fleißig Dreiecke genäht.


Neun Teilnehmerinnen haben die gezeigte Farbaufteilung genäht, die anderen 9 haben innen die Blümchenstoffe und außen die grünen Stoffe angeordnet.

Nur ein Teil ist noch nicht bei mir angekommen. Bisher sieht mein sehr großes Hexagon so aus:


Eine Raute zur Ergänzung habe ich schon fast fertig und zwei weitere werden noch folgen. Mich erinnert das Ganze an einen Park mit Grasflächen (grüne Hexas), Blumenbeeten (Blumenhexas) und Wegen (graue Hexas).

Und dann nähe ich noch eine Tasche. Rosi von Schnabelinas Welt hat auf ihrem Blog ein Taschen-Sew-Along gestartet. Ich habe mir nach vielem Hin und Her diese Stoffe ausgesucht:


Der beige Stoff mit den Kreisen und der ganz dunkle Stoff sind mal wieder Möbelstoffe, einmal eine Art Canvas und der andere Wildlederimmitat. Für die kleineren Taschen werde ich den gepunkteten Stoff verwenden und der ganz klein gemusterte Stoff ist für die Paspel.

Heute durften wir das erste Mal an die Maschine - eine Vordertasche mit Paspel nähen. So sieht meine aus:


Leider ist mein Reststück gepunkteter Stoff alle und ich habe gerade Nachschub geordert - ich hoffe, er kommt bald.

Schaut auch mal auf meiner Bücher-Seite vorbei, ich habe ein neues Buch kurz vorgestellt.

Dienstag, 24. September 2013

RoteSchnegge Mystery

Nachdem ich letzte Woche zugeschnitten habe, habe ich heute genäht und erneut geschnitten. Nun liegen drei Häufchen vor mir und warten (mehr oder wenig) geduldig auf kommendes Wochenende:



Außerdem hier ein kurzer Blick auf die ersten Pakete vom Blog-Adventskalender:



Zusammen mit den Adventskalendern vom PQF werden es in den nächsten 6 Wochen so ca. 90 Pakete werden ... das kann hier echt heiter werden ;-)  ... aber ich wollte es ja so!


Montag, 23. September 2013

Der Anfang von Kissen 3

Heute habe ich nun mit Kissen Nummer 3 angefangen. Ich musste feststellen, dass ich bei den geplanten drei Kissen die Muster unterschätzt und mich überschätzt habe. Auch mit dem 3. Kissen geht es nur langsam vorwärts.

Es soll ein Cathedral Windows werden und ich habe mit den ersten drei (von 9) Blöcken angefangen:



Die Rundungen sind mit der Hand genäht. Morgen geht es weiter mit Bügeln, Stecken, Nähen.

Sonntag, 22. September 2013

Zwe Kissen

Heute habe ich einen Nähtag eingelegt. Ich wollte drei Kissenhüllen nähen ... doch ich habe nur zwei geschafft.

Zuerst habe ich aus Quadraten das Kreuzmuster genäht:


Das Kissen ist aus 5 Streifen einer JellyRoll genäht. Die Streifen haben jeweils das gleiche Muster in verschiedenen  Farben. Fie Kissenplatte ist dicht gequiltet.

Das zweite Kissen ist ebenfalls aus Streifen der JellyRoll:


Bei diesem Kissen lief garnichts rund.  

Ich habe zuerst 10 Streifen der JellyRoll in Stückchen (2,5cm .... 4,5cm) geschnitten und diese dann wieder zu einem langen Streifen zusammen genäht ... doch erstmal habe ich ohne Oberfaden genäht (alle Einzelteile sollten eigendlich danach zu zweit sein) ... und beim Zusammennähen der Zwillinge zu Vierern hat sich gleich am Anfang der Unterfaden verabschiedet ... und ich habe es nicht gemerkt. Die Kreissegmente dauern auch so ihre Zeit und bereits auf der Zierlgeraden ... der nächste Fehler. Kissenplatte und Rückseite wollte ich mit einem Binding verbinden ... und habe im ersten Anlauf beide Teile rechts auf rechts gelegt und das Binding mit der Maschine angenäht  ... ??? AUF DER LINKEN SEITE DES KISSENS ??? Also habe ich getrennt und alles noch einmal von vorn. Doch nun habe ich das widerspenstige Kissen bezwungen :) .


Sie wandern nun in den Patchwork-"Vorratsschrank".


Freitag, 20. September 2013

So Verschiedenes ...

... habe ich heute.

Für meine ClamShells habe ich mich für cremefarbenen Stoff mit kleinen bunten Punkten entschieden. Ich habe ihn in den USA bestellt und werde mich nun in Geduld üben müssen.

Inzwischen sind aus dem Lavendelkissen-Swap im PQF die Lavendelkissen angekommen:


Sie duften so wunderbar! Toll ... so habe ich noch ein wenig Sommer im Wohnzimmer.

Ich habe für den Swap Lavendelmotten genäht:


Ich wollte mal eine etwas andere Form. Sie sind zwar etwas aufwändig aber das Nähen hat Spaß gemacht.

Außerdem habe ich ein weiteres neues Handnähprojekt angefangen:


Die Hexagons nähe ich aus weißem BW-Stoff und für die übrigen Teile muss die Restekiste herhalten.

Jeweils drei dieser Teile bilden dann ein großes Heagon:


Das wird auf alle Fälle ein Langzeitprojekt.


Mittwoch, 18. September 2013

30 Clamshells ...

... sind fertig gelieselt:


Es sind 15 verschiedenen Farben, jeweils zwei Stück.

Im www bin ich auf diese Anordnung gestoßen:


In die Lücken müssen nun weitere Clamshells ... aber in welcher Farbe??? Ich würde am Liebsten Stoff mit kleinen Punkten in den verschiedenen Farben nehmen ... aber wo finde ich den??? Ich werde wohl noch ein wenig im www suchen müssen.


Dienstag, 17. September 2013

Fast den gleichen Post noch einmal ...

... gibt es heute.

Diesmal ist es nur ein Top von einem Bäumchen-Quilt:


Diesmal habe ich andere Farben für die Stickerei gewählt:


Ein Teil der Blätter ist mit einem Farbverlaufsgarn gestickt - so gefällt es mir auch sehr gut!

Und natürlich dürfen neue Blöcke aus den Streifen vom Swap nicht fehlen ... 10 neue Blöcke sind es heute:


Nun werde ich noch die letzten drei Clamshells lieseln ... dann habe ich dreißig Stück fertig und muss mich entscheiden, wie es mit ihnen weiter geht.


Sonntag, 15. September 2013

Nun sind es zwanzig ...

... Blöcke aus den Streifen von Swap, 12 neue Blöcke sind dazu gekommen:


Von den getauschten Streifen bleiben kurze (max. 10cm) Reststücke. Und da habe ich mich heute auch noch an die Verarbeitung einiger gemacht:


Die Stücke sind ideal für Einkaufswagen-Chip-Taschen. Die kleinen Dingerchen sind immer fast so schnell wieder weg, wie sie genäht sind ... ich brauche also immer wieder Nachschub.


Herbstlich

 Heute geht es mal nur um die wunderschönen Herbststoffe vom letzten Post.

Gekauft habe ich sie, um für dem Herbst-Swap im PQF daraus zu nähen. Damit bin ich auch schon fast fertig:

 

Leider kann ich das Ganze nur von Hinten zeigen - sonst wäre es keine Überraschung mehr ;-)  .


Natürlich wollte ich selber auch eine Kleinigkeit aus den Stoffen haben. Die Wohnungseingangstür bei uns ist schon seit Anfang des Jahres ganz schmucklos. Ich wollte immer einen kleinen Hänger nähen ... doch es fehlten die Ideen :(  . Seit heute früh ist das nun anders ... ein herbstlicher Baum ziert unsere Tür im Treppenhaus:


Der Mini-Quilt ist 30cm im Quadrat. In das Stickmotiv habe ich mich sofort verliebt und die Stickfarben passend zu meinen Herbststoffen ausgewählt.



 Im farbigen Rand habe ich Blätter mit Verlaufsgarn gequiltet:


 Auf unserer dunklen Eingangstür ist das ein richtiger Hingucker geworden!

Außerdem werde ich beim Mystery von RoteSchnegge mitmachen. Und richtig ... auch dafür habe ich aus den Herbststoffen die Teile zugeschnitten:


Es werden 9 Blöckchen mit den Endmaßen 7,5 Inch im Quadrat. Für mehr Blöckchen reichte der bunte Blätterstoff nicht mehr. Nun muss ich aber leider (wie auch alle anderen) bis nächstes Wochenende auf die Fortsetzung warten.