Montag, 27. Januar 2014

Kein MontagsMacher

Nein ... heute bin ich kein MontagsMacher ... heute bin ich Montags-Pfusch-Macher :-( .

Ich wollte für unser ganz spezielles Projekt - den Hauskauf - eine Projektmappe für die Unterlagen nähen und ich habe mir im EQ7 einen PP-Entwurf gemacht:


Es gibt zwar keine Bäume neben dem Haus ... ich fand es so aber schöner.

Also habe ich mir die PP-Vorlagen aus EQ7 ausgedruckt ... die kleinen Teile benäht und dann wollte ich zusammen setzen ... und nun ... alles seitenverkehrt:


Erst war ich schon wütend über mich ... doch was soll es - nun kommt die Garage auf die linke Seite ... ist kreative Freiheit ;-) !

Außerdem ist am Wohenende das erste Blöckchen vom Redwork-Monatsblöckchen-Swap angekommen:


Petruschka hat es für mich gestickt! Es gefällt mir sehr gut und passt ausgezeichnet zu meinem Thema "Am Meer".

Und zum Schluss noch ein Beweisfoto:


... es geht vorwärts mit meinem gestickten Puppenhaus ... zwar langsam ... aber es geht vorwärts!

Mittwoch, 22. Januar 2014

Projekttasche

LintLady hat so eine tolle Projekttasche gezeigt ... und natürlich musste ich sie nachnähen. Im Ursprung ist sie von Jutta. Ich habe für den ersten Versuch einfach die blaue Restekiste geplündert und die Stoffrückseite sind einfach Streifen:


Die andere Seite der Tasche besteht aus durchsichtiger Tischdeckenfolie, ich habe die etwas stärkere (2 mm) genommen:


Eigenlich wird das Vlies auf der Innenseite mit Stoff abgedeckt ... doch mein Vlies ist ein bunt gemusterter Scheuerlappen (Bodentuch) vom Discounter. Mir haben die kleinen Kerlchen so gut gefallen, dass ich sie nicht verstecken wollte.

Und so sieht das Ganze in Benutzung aus:


Diese Projektmappe gefällt mir sehr gut und ich werde noch weitere nähen ... Reste sind genug da ;-) .

Außerdem ist ein weiterer Block für den TickerTape entstanden:


Die Grüntöne sind in natura noch strahlender ... genau richtig bei diesem Trübsal-Wetter.

Montag, 20. Januar 2014

MontagsMacher

MontagsMacher - Neue deutschsprachige Linky-Party

MontagsMacher - Neue deutschsprachige Linky-Party
MontagsMacher - Neue deutschsprachige Linky-Party
Habt ihr es schon entdeckt ... Susanne hat eine deutsche Link-Party ins Leben gerufen ... immer Montags posten dort die "MonatgsMacher". Ich habe bereits letzte Woche teilgenommen und auch heute habe ich eine Kleinigkeit zum zeigen:



Meine Sticki durfte heute dieses Kartentäschchen werkeln. Meine alte Hülle für Ausweis, Krankenkassenkarte, Bankkarten usw. war schon echt in die Jahre gekommen und es hielt sie nur noch (mehr oder weniger) der gute Wille zusammen. Die Stickdatei hatte ich mir schon vor Monaten gekauft ... und heute habe ich das erste Etui gewerkelt. Mir gefällt es ... praktisch ... klein ... für den Zweck genau richtig und gar nicht so aufwändig. Da folgen bestimmt weitere.

Nun schaue ich mal, was es bei den MontagsMachern noch so zu sehen gibt ... schaut doch auch mal vorbei!


MontagsMacher - Neue deutschsprachige Linky-Party

Sonntag, 19. Januar 2014

Neues und Fortschritte

Zuerst möchte ich euch das fertige Platzdeckchen zeigen:


Und noch zwei Dtailfotos vom Quilting.



Ich bin sehr zufrieden mit meinem Probeblock und dem fertigen Ergebniss. 

Dann habe ich noch am Puppenhaus weiter gestickt ... etwas selektiv ... aber es geht vorwärts:





Neben dem Bad sind nun auch die Fußböden von Küche und Wohnzimmer angefangen.

Außerdem habe ich mit noch etwas Neuen angefangen ... dem BOM "Up the Garden Path" . Die einzelnen Blöcke dazu findet ihr jeden Monat bei Craftsy.

Ich musste natürlich den Block wieder ein wenig meinen Vorstellungen anpassen und so haben meine Blumen Blüten aus Knöpfen:



Mein Block ist nicht ganz so zart und pastellig wie die Vorlage geworden aber mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Ich bin schon gespannt wie es weiter geht.



Mittwoch, 15. Januar 2014

Weiter mit Stickgarn und Stoff

Inzwischen habe ich auch weiter mit der Redwork-Stickerei gemacht. Der nächste Block ist gestickt:


 Die zwei Blöckchen habe ich mit Rot eingefasst und mal auf den rot-weißen Stoff gelegt ... leider sind die Farben grottenschlecht:


 Das gefällt mir schon recht gut. Nun fehlen "nur noch" sieben Blöcke ... ist also zu schaffen ;-) .

Dann musste ich, nach langer Bedenkzeit, noch etwas Neues anfangen:


... richtig ... ein Anfang in Kreuzstich ...

Ich habe schon vor seeeehr langer Zeit Kreuzstich gestickt ... und dann einfach aufgehört. Doch vor einiger Zeit bin ich über dieses Heftchen gestolpert:


Erst bin lange drum rum geschlichen ... doch in der Adventszeit habe ich es mir gegönnt ... und nun mal vorgeholt. Ich war schon erschrocken als ich gelesen habe, dass die 114 Stiche nur 21 cm breit sind, sooooo klein - ob ich das schaffe bzw. richtig sehe? Heute kam der bestellte Stoff und ich habe angefangen ... es geht und ich hoffe, ich halte durch.

Dienstag, 14. Januar 2014

Expeiment mit neuem Lineal

Nachdem ich tolle Bilder im www gesehen hatte, wollte ich unbeding dieses Quick-Curve-Ruler-Lineal:


Gestern wurde es geliefert und natürlich musste ich gleich losnähen. Auf der Seite zu dem Lineal gibt es ein Gratismuster als PDF-Download und so ist dieser Probeblock entstanden:


Die Kurven nähen sich ohne Stecken recht gut ... nicht mit Hight-Speed ... doch vom Zuschneiden bis zum fertigen Blöckchen dauerte es weniger als eine halbe Stunde. Für einen Quilt braucht man nach der Vorlage 16 Blöcke ... pi mal Daumen also 8 Stunden bzw. ein Tag Näharbeit für das Top. Da kenne ich eine Menge aufwändiger Muster.

Ich habe beschlossen, aus dem Block wird eine Platzset und so habe ich heute ein wenig gequiltet:



Morgen geht es weiter ... und ein zweiter Block soll auch noch entstehen.

Montag, 13. Januar 2014

Noch eine Katzenbande

Nein ... es war kein Ufo ... lag nur knapp 3 Monate im Schrank ... und war schon vergessen  ... aber meine Katzendecke hat mich an die anderen Katzen erinnert.

Zum Forumstreffen des PQF haben wir mit Patchkatze mit Clamshell-Schablonen experimentiert und einen Katzenwandbehang genäht. Es war uns überlassen, wie wir die Clamshells auf den Wanbehang bringen ... applizieren mit Vliesofix, Zickzack ringsum ... oder wie auch immer. Mich hat der Affe gebissen und ich habe mich für die aufwändige Methode entschieden, die Nahtzugaben unter die Muscheln zu "zwingen" und mit dem Appli-Stich der Näma die Dingelchen aufzunähen ... kostet ganz schön Zeit ... sieht aber auch nicht schlecht aus:


  Die Ohren und die Pfötchen sind so genäht, dass sie nur in der Naht mit gefasst sind und ansonsten "beweglich", sieht man auf diesem Ausschnitt vielleicht etwas besser:


Die Steine sind als Steine gequiltet und den Himmel zieren lauter Sterne ... nicht nur auf dem Stoff sondern auch im Quilting:


Die Clam-Shells ohen Katzegesicht habe ich gestippelt und in den Rand sind nochmal Clam-Shells gequiltet. 


Wieder etwas fertig gestellt ... dann kann ja auch etwas Neues begonnen werden ;-)  . Mal sehen, was es wird ... habe schon wieder eine Idee, was ich ausprobieren möchte.

Sonntag, 12. Januar 2014

Eilauftrag erledigt

Heute habe ich die Katzen-Tischdecke gequiltet. Allerdings hatte ich so gar keine Ideen, wie ich quilten soll und so habe ich im Patchwork- und Quiltforum um Rat gefragt ... und mir wurde geholfen ;-)  .

... in die großen Dreiecke Futterdosen
... Mäuse
... Spiralen
... Katzen und kleine Dreiecke in der Naht
... stippeln

Ich habe alles gut gemischt und miteinander kombiniert und noch die eine oder andere Idee dazu getan und nun sieht das Quilting so aus:


Von der Rückseite ... leider sieht man nicht viel ... beige auf  beigen Uni ... das sieht man nur Fehler gut.


In die großen hellen Dreiecke habe ich ein stilisiertes Wollknäul gequiltet welches mit ein paar Schlingen übergeht in eine Mäuse-Reihe am Rand. Die kleinen hellen Dreiecke habe ich mit ein paar Schlingen ähnlich dem Wollknäul gequiltet.


Die Katzen haben eine gequiltete Schleife erhalten und eine Spirale beim Übergang zum Schwanz.

Und so sieht das gute Stück von vorn aus:


Nun hoffe ich nur noch, dass es der Beschenkten gefällt (wenn nicht, ich behalte sie auch ;-)  ).

Samstag, 11. Januar 2014

Kleine Tischdecke für eine Katzenliebhaberin

Mein Mann ist ja immer mal gut für eine Überraschung ... so auch gestern Abend. Ich soll für eine Kollegin zur Hochzeit eine kleine Tischdecke nähen ... igendetwas mit Katzen. Na gut ... mit Katzen hatte ich es bisher nicht so ... aber das lässt sich doch machen ... so gedacht und gesprochen ... und dann mal nachgefragt: "Wann brauchst Du die?" ... "Na Anfang nächster Woche" !!! Na gut ... macht das Ganze echt spannend.

Also Muster gesucht ... Stöffchen gesichtet ... Hintergrundstoff fehlt ... also heute Vormittag zum Stoffladen und gehofft ... und ich war erfolgreich.

Das erste Auslegen der Blöckchen ergab folgendes Bild:


Sieht irgendwie komisch aus ... ??? ... die Schwänze stimmen nicht ... der Block dreht verkehrt herum ... also neu nähen und nun ist das Top fertig:


Nun denke ich übers Quilten nach ... Muster ? ... Hand oder Maschine? ... mal sehen!

Freitag, 10. Januar 2014

Geschenkter Stoff und Redwork

Ich habe heute von einer lieben Kollegin unter anderen einen alten nagelneuen Kopfkissenbezug mit rotem Blumenmuster geschenkt bekommen:


Und seit einigen Tagen wohnt dieses Redworkbuch bei mir:


... bitte nicht erschrecken ... ich habe es gebraucht gekauft und da war es erschwinglich ;-) .

Und was soll ich euch sagen, das Motiv von Titel habe ich heute Abend fertig bekommen:


Die Wasserflecken sind vom Entfernen der Vorzeichnung ... aber schaut nur, wie toll das Blöckchen zu dem Stoff passt:


Insgesamt sind im dem Buch 9 wunderschöne, zusammen passende Pflanzenmotive (und natürlich noch viele andere Motive). Ich werde noch dunkelroten Stoff dazu nehmen und daraus dann einen kleinen Quilt werkeln.

Donnerstag, 9. Januar 2014

Kleinvieh macht aus Mist ...

... so sagt man doch. Heute habe ich nur etwas Kleines ... eine Taschenkalenderhülle:




Gewünscht war "bunt" ... na das kann ich ganz gut. Da mein Maschinchen wieder ganz ist, habe ich auch gleich noch ein wenig Freihand gequiltet ... mit Neon-Farbverlaufsgarn ...  also bunt - wie gewünscht.